In der Woche nach den Osterferien in der Zeit vom 26. - 28. April 2017 fand bei uns der nächste MIC-Grundkurs (MIC I) statt. Eigentlich als englischsprachiger Kurs ausgeschrieben, jedoch mit so großer Nachfrage bei unseren deutschen Teilnehmern, dass diese Gruppe mit neun Teilnehmern deutlich in der Überzahl war. Natürlich war die Kurssprache  weiterhin Englisch, was aber für niemanden eine Hürde darstellte und somit sich alle gut betreut fühlten.

Die Schwerpunkte des Kurses waren Eingangstechniken, Sicherheits-Schritte, Adnexchirurgie sowie diagnostische und operative Hysteroskopie.

Vormittags nahmen unsere Gastärzte als Zuschauer im OP teil. Kleinere Pausen zwischen den einzelnen Operationen wurden durch kurze Vorträge überbrückt. An den Nachmittagen konnten unsere Teilnehmer nach individuellem Kenntnisstand an Pelvi- und Hysterotrainern, sowohl an Übungsmodulen als auch an Tiermaterial, trainieren. Unter Aufsicht führten die Teilnehmer standardisierte Übungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad durch. Der Lerneffekt wurde am Ende des Kurses evaluiert.

Folgende Teilnehmern gratulieren wir zum erfolgreichen Abschluss:

  • Dr. Nataliia Petryk (Ukraine)
  • Dr. Zhella Bakhtyar (Iraq)
  • Dr. Srwa Jamal (Iraq)
  • Dr. Antoniu Cringu Ionescu (Rumänien)
  • Elise van der Valk (Münster)
  • Jelka Korndörfer (Bremen)
  • Elena Dercks (Bremen)
  • Diana Kuck (Münster)
  • Dr. Martje Wiebe (Gummersbach)
  • Jennifer Werner (München)
  • Dr. Judith Sund (Konstanz)
  • Dr. Lisa Kreitner (Münster)
  • Besma Al-Sadoon (München)

 

Zurück