Zu unserem diesjährigen Indo-German Training Course durften wir wieder 29 Teilnehmer bei uns im, zu dieser Zeit im Jahr erstaunlich, hochsommerlichen Kiel begrüßen. So wurde auch der Willkommensabend im Hause unserer Schirmherrin Frau Prof. Liselotte Mettler ein richtiger Erfolg. Mit einem beeindruckenden Blick über die Kieler Förde verbrachten wir einen wunderbaren Abend.

Die Woche startete dann gewohnt mit Einführungsvorlesungen und dem Besuch im Zentrum für Klinische Anatomie (ZKA), wo die Präsentation zur Anatomie des Beckenbodens von Herrn Prof. Thilo Wedel zweifelsohne den Höhepunkt darstellte.

An den folgenden Tagen konnten unsere indischen Gäste die Operationen wechselnd live im OP oder via Videoübertragung in den Trainingsräumen der Kiel School verfolgen. Die Zeit zwischen den Operationen wurde durch kurze, themenbezogene Vorträge überbrückt.

Die Nachmittage waren dem persönlichen Training vorbehalten. Unseren Teilnehmern standen in den Trainingsräumen ausreichend Pelvi- und Hysterotrainer zur Verfügung. Des Weiteren gab es zwei virtuelle Trainer, an denen zunächst die verschiedenen Schritte der hysteroskopischen Operationstechniken geübt werden konnten. Später konnten diese erworbenen Fähigkeiten dann an Tiermaterial umgesetzt werden. Der Freitagnachmittag war geprägt von den Vorträgen unserer internationalen Referenten.

Die gemeinsame Bootsfahrt nach Laboe am Samstag war für viele Gäste sicherlich ein ganz besonderes Highlight ihres Aufenthaltes und wird bestimmt auch mit dafür sorgen, dass die Zeit in Kiel in wunderbarer Erinnerung bleiben wird. Am Abend wurde unseren Teilnehmern dann bei einem festlichen Farewell-Dinner ihr Diplom für den erfolgreich absolvierten Endoskopie-Kurs überreicht.

Bei allen Mitarbeitern und Organisatoren, die uns geholfen haben diese Herausforderung zu meistern, bedanken wir uns ganz herzlich.

Unser besonderer Dank gilt der Firma Karl Storz SE & Co.KG für die personelle Unterstützung, die Ausstattung der Trainingsräume und die unkomplizierte Unterstützung bei der Live-Übertragung. Des Weiteren geht unser herzlichster Dank an die Firmen BOWA electronic GmbH & Co. KG und Johnson & Johnson Medical GmbH. Eine solche Veranstaltung wäre ohne die freundliche Unterstützung all dieser Firmen nur schwer möglich gewesen.

Folgenden Teilnehmern gratulieren wir zum erfolgreichen Abschluss:

  • Dr. Monika Sharma
  • Dr. Manju Dagar
  • Dr. Indira Vijayakrishnan
  • Dr. Damodar Babu Redkar
  • Dr. Jomson Bagra
  • Dr. Abhijit Halder
  • Dr. Arindam Majumdar
  • Dr. Sweta Mallikarjuna
  • Dr. Gayathri Natrajan
  • Dr. Akila Vaidyanathan
  • Dr. Indrani Lodh
  • Dr. Nayla Zamir
  • Dr. Arpi Lodha
  • Dr. Sujata Uday Rajput
  • Dr. Rangina Laikangbam
  • Dr. Rahulsankratyayan Yande
  • Dr. Kunal Hitendra Aher
  • Dr. Vikram Vasudev Dukle
  • Dr. Elizabeth Koshy Likose Vadakethil
  • Dr. Aysha Anjuna Kalarikandy Paramba
  • Dr. Sadhna Jaiswal
  • Dr. Mitra Saxena
  • Dr. Mayuri Kothiwala
  • Dr. Joey Joseph Padapurackal
  • Dr. Aastha Gupta
  • Dr. Hambal Ahamed
  • Dr. Pallavi Mittal
  • Dr. Dipty Ojha
  • Dr. Manan Gupta

Wie auch in den Jahren zuvor bekamen wir von einer Vielzahl von Tutoren Unterstützung bei der Ausbildung und konnten somit unseren indischen Kollegen ein hochwertiges Programm bieten.

Daher geht unser Dank an folgende Kollegen:

  • Bhaskar Goolab (Südafrika)
  • Abhishek Mangeshikar (Indien)
  • Prashant Mangeshikar (Indien)
  • Liselotte Mettler (Deutschland)
  • John Morrison (USA)
  • Julian Pape (Deutschland)
  • Jessie Sulzer (USA)
  • Artin Ternamian (Kanada)
  • Felix Vogler (Deutschland)
  • Thilo Wedel (Deutschland)

Zurück